In Deutschland beträgt die durchschnittliche Körpergröße von Frauen 170 cm und von Männern 182 cm. Männer mit einer Größe bis 167 cm und Frauen, die kleiner als 153 cm sind, befinden sich unterhalb der Grenze dieses „Normbereichs“. Nach Angaben des „Bundesverbandes Kleinwüchsige Menschen und ihre Familien e.V.“ (BKMF) sind davon etwa drei Prozent der Deutschen betroffen[2]. Unter ihnen befinden sich auch etwa 100.000 Kleinwüchsige: Sie erreichen als Erwachsene eine Größe von nur zwischen 80 und 140 cm.

Im Alltag haben es Menschen, die deutlich kleiner als der Durchschnitt sind, nicht leicht: Beim Einkaufen benötigen sie beispielsweise Unterstützung, um an Produkte in den oberen Regalen zu kommen. Dadurch, dass sie in der Regel auch jünger geschätzt werden, werden sie öfters gebeten, ihren Ausweis beim Kauf alkoholischer Getränke vorzuzeigen, selbst wenn sie längst erwachsen sind. Beim Kleiderkauf benötigen sie häufig Spezialanfertigungen oder sie finden sich bei der Suche nach passender Kleidung in der Kinderabteilung wieder – und nicht selten versperren ihnen normalgroße Menschen im Kino oder auf Konzerten die Sicht auf die Bühne.

Neben den alltäglichen Tücken, mit denen kleine Menschen regelmäßig konfrontiert werden, wirken sich die fehlenden Zentimeter in der Körpergröße auch auf andere Lebensbereiche aus. So konnten in der Vergangenheit zahlreiche Studien den Einfluss der Körpergröße unter anderem auf die Karriere der Betroffenen, ihr Risiko für mögliche Krankheiten und auf ihre zwischenmenschlichen Beziehungen belegen.

Beruf

Dass sich die Körpergröße auf die Berufswahl auswirkt, wird besonders deutlich bei einzelnen Berufsbildern, für die eine Mindestgröße festgelegt ist – beispielsweise bei Polizisten, Piloten oder Zollbeamten[3]. Der Grund hierfür ist, dass die Bewerber bestimmte körperliche Voraussetzungen erfüllen müssen, um den Beruf korrekt ausüben zu können. So müssen beispielsweise Piloten problemlos alle Schalter im Cockpit erreichen und bedienen können, um die Sicherheit für die Fluggäste zu gewährleisten.

Weniger offensichtlich macht sich der Einfluss der Körpergröße dagegen beim beruflichen Aufstieg der Betroffenen bemerkbar: So belegen verschiedene Studien, dass kleine Menschen im Durchschnitt weniger als ihre normalgroßen oder großgewachsenen Kollegen verdienen[4] – in der Vergangenheit konnte etwa gezeigt werden, dass berufstätige Männer für jede 2,5 cm über der Durchschnittsgröße 2,2 % mehr Gehalt verdienen würden[5]. Auch ein Blick in die Vorstandsetagen großer Unternehmen zeigt, dass die Mehrheit der Männer größer als der Durchschnitt ist[6]. Eine mögliche Ursache hierfür ist, dass kleinen Menschen allgemein weniger Autorität, Durchsetzungsvermögen und Leistungsfähigkeit zugeschrieben wird[7].

Gleichzeitig gehen Wissenschaftler aber auch von einem Napoleon-Effekt aus: Demnach vermuten Psychologen, dass kleingewachsene Kinder häufig bereits in der Schule die Erfahrung machen, dass sie es aufgrund ihrer Größe im Leben etwas schwerer haben werden. Auf diese Weise würden insbesondere unterdurchschnittlich große Männer mehr Ehrgeiz und Ausdauer entwickeln als ihre normalgroßen Mitmenschen.

Tatsächlich konnte aber auch nachgewiesen werden, dass Kinder mit diagnostiziertem Wachstumshormonmangel überdurchschnittlich häufig in der Schule eine Klasse wiederholen müssen und rund die Hälfte Erfahrungen mit Mobbing durch Lehrer oder Schüler hatten[8], [9].

Zwischenmenschliche Beziehungen

Die Erfahrung, dass kleinere Schüler häufig zur Zielscheibe von Hänseleien oder Mobbing werden (hier mehr dazu), prägt auch spätere zwischenmenschliche Beziehungen der Betroffenen. In diesem Zusammenhang konnte beispielsweise gezeigt werden, dass kleinere Menschen ihre Freunde und Partner vorsichtiger auswählen – sie haben im Durchschnitt weniger Sexualpartner[10], aber auch eine geringere Scheidungsrate[11] als normalgroße Menschen. Allgemein sind kleingewachsene Männer bei der Partnersuche stärker im Nachteil als kleine Frauen[12]: Während Männer unter 1,80 Meter für Partnerschaftsagenturen als schwer vermittelbar gelten, wecken kleinere Frauen häufig den Beschützerinstinkt bei Männern und sind damit in der Regel begehrter als überdurchschnittlich große Frauen.

Gesundheit

Was die Gesundheit von Kleinwüchsigen betrifft, so treten sowohl bei sehr kleinen als auch bei sehr großen Menschen häufig im Laufe des Lebens Haltungsschäden sowie Rücken- und Gelenkprobleme auf. Dadurch, dass die Fläche der Haut bei sehr kleinen Menschen im Verhältnis zum Volumen ihres Körpers relativ groß ist, muss der Organismus mehr Energie aufbringen, um die Körperwärme zu erhalten. Außerdem sind kleine Menschen einem erhöhten Risiko für Bluthochdruck und Herzkrankheiten ausgesetzt[13], [14].

Studien konnten zudem zeigen, dass bei Kindern, die einen Mangel an Wachstumshormon aufwiesen, häufiger Depressionen und Angststörungen aufgetreten sind[15], [16]. Dieses Risiko sank allerdings nach der Behandlung mit Wachstumshormon.

Allerdings: Im Vergleich zu Großgewachsenen haben kleine Menschen ein geringeres Krebsrisiko[17], da sich die Körperzellen bei ihnen weniger stark vermehren – und auch insgesamt besitzen kleinere Menschen eine höhere Lebenserwartung als ihre großen Mitmenschen[18].

Checkliste: Auswirkungen einer kleinen Körpergröße auf Gesundheit, Karriere und zwischenmenschliche Beziehungen

Gesundheit

  • Rücken- und Gelenkprobleme; Haltungsschäden
  • Erhöhtes Risiko für Bluthochdruck und Herzkrankheiten
  • Erhöhtes Risiko für Angststörungen und Depressionen bei Kindern mit Mangel an Wachstumshormonen
  • Geringeres Krebsrisiko
  • Höhere Lebenserwartung

Karriere

  • Mindestgröße bei bestimmten Berufen
  • Weniger Gehalt
  • Seltener in Führungspositionen

Beziehungen

  • Geringe Zahl an Sexualpartnern
  • Niedrigere Scheidungsrate
  • Männer unter 1,80m bei Partnersuche im Nachteil

Die bisherige Forschung lässt darauf schließen, dass kleine Menschen sowohl im Hinblick auf die Karriere als auch beim Aufbau zwischenmenschlicher Beziehungen und bei der Gesundheit zum Teil stärker benachteiligt sein können als Menschen mit normaler oder großer Körpergröße.

Wenn hinter dem zu geringen Wachstum eine Wachstumsstörung steckt und diese bei Kindern frühzeitig erkannt und behandelt wird, können die Betroffenen nicht nur an fehlenden Zentimetern, sondern auch an Lebensqualität hinzugewinnen. Weitere Informationen finden Sie hier.

[1] https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article7621330/Kleine-Maenner-muessen-schon-frueh-mehr-kaempfen.html

[2] https://www.bkmf.de/kleinwuchs/

[3] https://www.fluter.de/diskriminierung-wegen-koerpergroesse

[4]https://www.diw.de/de/diw_01.c.10431.de/themen_nachrichten/gehaltszuschlag_fuer_grosse_maenner_neue_studie_belegt_erstmals_zusammenhang_zwischen_koerpergroesse_und_verdienst_in_deutschland.html

[5]https://www.diw.de/de/diw_01.c.10431.de/themen_nachrichten/gehaltszuschlag_fuer_grosse_maenner_neue_studie_belegt_erstmals_zusammenhang_zwischen_koerpergroesse_und_verdienst_in_deutschland.html

[6] https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article7621330/Kleine-Maenner-muessen-schon-frueh-mehr-kaempfen.html, Persico N et al. „The Effect of Adolescent Experience on Labor Market Outcomes: The Case of Height,“ Journal of Political Economy 112, no. 5 (October 2004): 1019-1053

[7] Vgl. z.B. https://www.zeitjung.de/leben-ohne-autoritaet-kleine-frau/

[8] https://www.degruyter.com/view/j/jpem.2000.13.4/jpem.2000.13.4.409/jpem.2000.13.4.409.xml

[9] https://link.springer.com/article/10.1007/s11136-017-1529-1

[10] https://eatsmarter.de/gesund-leben/news/5-fakten-ueber-kleine-maenner

[11] http://wdy.h-cdn.co/assets/cm/15/10/54f7c3b0024a1_-_05-WeitzmanConleyPaper.pdf

[12] https://www.zeitjung.de/leben-ohne-autoritaet-kleine-frau/

[13] https://www.planet-wissen.de/natur/anatomie_des_menschen/kleinwuchs_und_grosswuchs/index.html

[14] https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/langzeitstudie-kleine-menschen-werden-oefter-herzkrank-a-699580.html

[15] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19845844

[16] https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S1096637418300480

[17] https://eatsmarter.de/gesund-leben/news/5-fakten-ueber-kleine-maenner

[18] https://www.tagesanzeiger.ch/leben/gesellschaft/leben-kleine-oder-grosse-menschen-laenger/story/30694151

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Top